Frauen in der Politik

Interview mit der Münchner OB-Kandidatin Sabine Nallinger

Frau Nallinger, Sie kandidieren als Oberbürgermeisterin in München – welche Erfahrungen haben sie mit den Männerkulturen in der Politik gemacht und was denken Sie, warum es nur so wenige Frauen in Führungspositionen in der Kommunalpolitik gibt?

Foto: Konrad Fersterer

Foto: Konrad Fersterer

Sabine Nallinger: Ich verfüge nicht über lange Erfahrung in der Parteipolitik. Ich bin allerdings schon sehr früh ein politischer Mensch gewesen, politisch interessiert, habe mich auch eingebracht in Bürgerinitiativen und in Vereinen und habe mich eingemischt. Ich bin vielleicht vor 13 oder 14 Jahren bei den Grünen eingetreten und ich bin jetzt seit knapp sechs Jahren im Stadtrat. Davor habe ich mich sehr auf meinen Beruf konzentriert und habe da natürlich schon auch  grüne Projekte voran getrieben in der Stadt und in der Verkehrsplanung, aber ich bin quasi eine Quereinsteigerin in der Politik. Auch mein Beruf ist eine Männerdomäne, ich bin ja Stadt- und Verkehrsplanerin. Als ich vor über 20 Jahren angefangen habe,  war die Verkehrsplanung ein reiner „Männerladen“.

WOMEN SPEAKER FOUNDATION: Warum ist es für Frauen schwierig in der Politik weiter zu kommen, wo sind die Barrieren?

Sabine Nallinger: Wir hatten ja viele Jahre in Frankfurt die Petra Roth, die einen super Job gemacht hat und auch Städtetags-Präsidentin gewesen ist. Mittlerweile gibt es keine einzige Großstadt mehr, die von einer Frau regiert wird. Weiterlesen

Themen: , , , ,
Allgemein, Studie

“Don’t rock the boat”

Endlich haben wir eine Antwort auf die Frage “Warum sind Frauen die besseren Aufsichtsräte?”. Eine durchschnittlich um 53% höhere Eigenkapitalrendite (ROE), 66% höhere Erträge aus Investitionen (ROI) und 42% höhere Umsatzrenditen1) machen den kleinen Unterschied sobald mindestens eine Frau im Board ist – das war Chris Bart und Gregory McQueen2) eine Studie3) wert. Weiterlesen

Themen: , , , , , , , , , ,
Allgemein, Interview

„Erkennen Sie, um welchen heißen Brei herumgeredet wird und vertreiben Sie Ihre heiligen Kühe!“

Unser Interview mit Prof. Dr. Brigitte Witzer

130311_Foto_BWitzer_Outdoor_2_200x300Sie ist Rednerin der Women Speaker Foundation und hat als Executive Coach und Expertin für Leadership und Wirtschaftsethik einen tiefen Einblick in die Gravitationsverhältnisse auf den Führungsetagen der Konzerne. Prof. Dr. Brigitte Witzer hat Erfahrung als Geschäftsführerin, den wissenschaftlichen Background der Professorin und sie ist Autorin. Uns interessierte ihr erfahrener und analytischer Blick auf Männer und Frauen im Management – herausgekommen ist eine klarsichtige und pointierte Betrachtung über Königinnen, Helden und Gefühle, die wir alle kennen: Viel Spaß beim Lesen! Weiterlesen

Themen: , , , , , ,
Allgemein

Im Profil: Christina Bösenberg – Expertin für Leadership 3.0

Führen will gelernt sein. Das weiβ auch unsere Rednerin Christina Bösenberg nur zu gut und bringt ihre über 15 Jahre Management-Erfahrung als Coach und Beraterin für Unternehmensentwicklung in DAX- und Fortune-100-Unternehmen ein. Wir haben sie befragt – zu ihrem Spezialwissen, ihrer Motivation und ihren Erfahrungen als Rednerin. Weiterlesen

Themen: , , , ,