Allgemein

Was Kirschkerne und Bio-Diversität mit nachhaltigem Marketing zu tun haben

Viel frischen Wind bringt Susanne Büttner mit, unsere Marketing-Expertin und Rednerin für zukunftsorientiertes Marketing und Corporate Social Responsibility. Dabei legt sie viel Wert darauf, dass sie durch ihre Tätigkeit Unternehmen berät und eben nicht coacht und damit in kürzerer Zeit überraschende Marketing-Erfolge ermöglicht. Susanne Büttner hat hierfür die Kirschkern-Strategie erfunden und erklärt uns, warum das Thema Bio-Diversität in ihrem Beratungsansatz eine wichtige Rolle spielt.

Women Speaker Foundation: Wir vermitteln Frauen als Rednerinnen oder Moderatorinnen, um auf den Bühnen dieser Welt für mehr Vielfalt und Innovation zu sorgen. Was ist Ihre Spezialität?

Susanne BüttnerSusanne Büttner: Meine Expertise ist das Thema Aufbau und Erhalt von Marken-Image und Marken-Vertrauen. In den letzten Jahren hat ein sehr wichtiger Wertewandel in unserer Gesellschaft stattgefunden. Konsumenten sind nicht mehr bereit, alles einfach zu „schlucken“ was der Markt, was Unternehmen ihnen kommunikativ und produkttechnisch vorsetzen. Kunden von heute sind weitaus besser informiert und verhalten sich daher viel kritischer. Das Web 3.0 hat zu einer zunehmenden Transparenz und Gläsernheit geführt. Wir bewerten online alle „hemmungslos“ Restaurants, Dienstleistungen, Produkte. Und das ist gut so. Schlechte Qualität, unfreundlicher Service, mangelnde Umweltbestimmungen – alles kommt so ans Licht. Und das Vertrauen in manche Dienstleister oder Unternehmen ins Wanken. Meine Aufgabe als Expertin für Markenvertrauen ist es, dieses Bewusstsein der ständigen Gläsernheit und damit „Angreifbarkeit“ in die Köpfe zu bringen. Denn es ist für Unternehmen wichtiger denn je, nicht nur den Bekanntheitsgrad zu erhöhen, sondern vor allem auch ein äußerst positives Image und hohes Vertrauen am Markt zu installieren.

Weiterlesen

Themen: , , , ,
Allgemein

Persönlichkeitsentwicklung – quo vadis?

Neue Techniken für Coaching treiben bisweilen merkwürdige Blüten. In einem Artikel der Financial Times Deutschland wurde jüngst beschrieben, wie die Gehirnaktivität der Teilnehmer eines MBA-Programms mit kabellosen Sensoren auf dem Kopf gemessen wurde, um ihr Verhalten in verschiedenen Situationen zu analysieren und natürlich nachhaltig weiter zu entwickeln.

Wir haben mit Coach Dr. Sabine von Oesterreich gesprochen – zum Thema nachhaltige Persönlichkeits- und Teamentwicklung, aber auch über ihren ganz speziellen Beratungsansatz.

Women Speaker Foundation: Frau Dr. von Oesterreich, Sie sind Expertin für nachhaltige Persönlichkeits- und Teamentwicklung. Warum sollte sich jedes Unternehmen damit beschäftigen?

Dr. Sabine von Oesterreich: Die Kultur eines Unternehmens sind seine inneren Ressourcen. Diese werden bestimmt durch 4 Faktoren: die Rahmenbedingungen, Prozesse, Werte und Beziehungen. Diese können als Chance oder als Falle in der Führung eines Unternehmens existieren. Die Unternehmensführung wird bestimmt und geprägt durch Menschen, daher halte ich es für wichtig, dass Menschen – vor allem – in Führungspositionen sich selbst regelmäßig hinterfragen, sich inspirieren lassen. Gutes Coaching ist für mich genau das: Inspiration und Entwicklung – für sich selbst und somit für die Menschen im Umfeld.

Weiterlesen

Themen: , ,
Allgemein

Female Branding – Strategien zur erfolgreichen Markenentwicklung

Was haben Barbara Schöneberger, Nena und Sabine Asgodom gemeinsam? Sie alle sind erfolgreiche Female Brands. Eine eigene starke Marke sein – das ist nicht nur etwas für Prominente, sondern wird auch für Angestellte, Selbstständige und Unternehmerinnen immer wichtiger, weiß unsere Rednerin Maren Westphal. Wir haben mit ihr über Female Branding, Diversity und ihre Erfahrungen als Rednerin gesprochen. Weiterlesen

Themen: , , ,
Summit

Wenn Frauen netzwerken…Summit der WOMEN SPEAKER FOUNDATION

Am 14. September war es endlich soweit: wir trafen unsere Rednerinnen, Moderatorinnen und ja, auch männliche Top- Referenten auf unserem Summit in München. Mit ca. 100 Teilnehmerinnen war unser erster Netzwerk-Event restlos ausgebucht. Der strahlende, weiß-blaue bayerische Himmel und die fantastische Event-Location im obersten Stockwerk des FTI-Gebäudes im Herzen der Stadt boten einen wunderbaren Rahmen. Na klar, „hübsch“ können Frauen immer, aber natürlich steckte weit mehr hinter unserem Event. Es ging um Frauen in Führungspositionen, um Diversity, also Vielfalt und vor allem um den Austausch und das Kennenlernen. Weiterlesen

Themen: , ,
Allgemein

Im Profil: Christina Bösenberg – Expertin für Leadership 3.0

Führen will gelernt sein. Das weiβ auch unsere Rednerin Christina Bösenberg nur zu gut und bringt ihre über 15 Jahre Management-Erfahrung als Coach und Beraterin für Unternehmensentwicklung in DAX- und Fortune-100-Unternehmen ein. Wir haben sie befragt – zu ihrem Spezialwissen, ihrer Motivation und ihren Erfahrungen als Rednerin. Weiterlesen

Themen: , , , ,
Allgemein

Sommer, Sonne, Smartphone – wie die Nutzung von mobilen Endgeräten im Urlaub erholsam bleibt

Der Sommerurlaub ist da und so geht es für mehr als die Hälfte der Deutschen wieder auf eine Urlaubsreise ins Ausland, wie eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Nachrichtenagentur dpa ergab. Auch ich zähle bereits die letzten Arbeitstage und freue mich auf zwei Wochen Entspannung pur in Portugal. Neben Bikini, Sonnencreme und Board packe ich mittlerweile auch ganz selbstverständlich mein Smartphone und meinen Tablet-PC mit ein. Wellen reiten und mobiles Surfen – das gehört für mich nun mal zusammen. Damit die mobile Nutzung den Erholungsfaktor nicht beeinträchtigt, habe ich einige nützliche Informationen und Tipps für Sie. Weiterlesen

Themen: