Interview

HABEN SIE ANGST VOR KRISEN?

Ein Gespräch mit Dr. Gerlinde Manz-Christ

Dr. Gerlinde Manz-Christ war Regierungssprecherin in Liechtenstein und als Diplomatin für Österreich in New York, Tel Aviv und Dakar tätig. Sie vermittelt in ihren Keynotes Strategien und Techniken aus der Welt der Diplomatie mit einem speziellen Fokus auf der Krisenkommunikation. Ziel ist es, Unternehmen und der Politik Erfolg versprechende Optionen fürs Handeln in der Krise aufzuzeigen. In ihren Vorträgen behandelt Manz-Christ das schwierige Thema sehr anschaulich, pragmatisch und stets mit Blick auf die Umsetzung in der Praxis. An dem im Dezember erschienenen Buch „Chefsache Prävention“ hat sie mit ihrem Beitrag „Krisenprävention – Aus Krisen lernen und gewinnen“ maßgeblich mitgewirkt.

WOMEN SPEAKER FOUNDATION:  Public Diplomacy – das klingt nach interkultureller Kompetenz und viel Fingerspitzengefühl. Wo lagen Ihre Schwerpunkte im diplomatischen Dienst?

ManzChrist_Portrait_065Dr. Gerlinde Manz-Christ: Als Diplomatin und als Regierungssprecherin für Liechtenstein habe ich immer wieder Krisen erlebt. Dabei wurde ich anfangs ins kalte Wasser geworfen und musste schnell lernen, mit den teilweise sehr komplexen Situationen umzugehen und rasch zu handeln. Beispielsweise ist es wichtig, emotional angemessen zu reagieren, sich gegenüber allen Ansprechpartnern professionell zu verhalten, die Ruhe zu bewahren und in jedem Augenblick das gerade Geforderte zu tun. Außerdem gilt es, alle Beteiligten sowie Betroffene in den Prozess zu integrieren. All das hat mir einen riesigen Schatz an Erfahrungen verschafft, von dem ich jetzt profitiere und der mich in die Lage versetzt, speziell Krisenkommunikation vermutlich authentischer zu vermitteln als andere Trainer und Redner. Wenn ich ein Unternehmen berate, das sich in einer Krise befindet, dann weiß ich genau, wie sich das anfühlt. Dafür braucht man Empathie, aber eben auch den Background eigener Erlebnisse – und natürlich theoretisches Wissen, das ich mir in den vielen Jahren als Diplomatin angeeignet habe.

WOMEN SPEAKER FOUNDATION:  Die Krise ist oft ein Wendepunkt. Sie kann sich zur Katastrophe oder aber zum Guten entwickeln. Sie betrachten die Krise als Chance?

Cover_Chefsache Prävention IIDr. Gerlinde Manz-Christ: Ja, obwohl man die Chance im Augenblick der Krise sehr oft nicht sieht. Man fragt sich stattdessen, warum man gerade jetzt in eine solche Situation geraten ist, hadert also mit dem Schicksal. Ich habe aber in meinem Leben gelernt, dass so gut wie jede Krise etwas Gutes bewirken kann. Das gebe ich ebenso an meine Zuhörer und Kunden weiter wie die Erkenntnis, dass gelungene interkulturelle Kommunikation immer entscheidender wird – gerade in Krisen. Basis für optimale Kommunikation über kulturelle Grenzen hinweg ist es, die eigene Position nicht als allgemeingültig zu betrachten und die Dinge nicht allein vor dem Hintergrund des eigenen Kulturkreises zu analysieren. Andere Menschen sind unter anderen Bedingungen, mit anderen Werten, mit einem anderen Umfeld aufgewachsen. Wer das anerkennt, der hat es leichter, wachsam zu sein und die eigenen Einstellungen zu hinterfragen. Er achtet darauf, was seinen Gesprächspartner geprägt hat und nimmt darauf Rücksicht. Das ist für eine gute Kommunikation unerlässlich. Und auch wenn ich von interkultureller Kompetenz gesprochen habe, ist Verständnis für das Gegenüber nicht nur beim Umgang mit Menschen aus fernen Ländern relevant. Wer mit dem Kollegen aus dem Nachbarbüro spricht, sollte ebenfalls ein wenig dessen Biografie im Kopf haben. Weiterlesen

Themen: , , , ,
Interview

Julia David, Expertin für bewussten Wandel

WOMEN SPEAKER FOUNDATION: Frau David, Sie kommen aus der Wirtschaft und arbeiten mit Spitzensportlern und mit Managern, wie würden Sie Ihre Strategie als Coach, Beraterin und Rednerin auf den Punkt bringen?

Julia_DavidJulia David: Ich bin Expertin für bewussten Wandel und bringe Menschen vom bloßen Funktionieren ins bewusste Schaffen. Dabei geht es um Selbstwahrnehmung und um Selbstführung, denn wer sich selbst führt, kann auch andere führen. Das ist der Aspekt, auf den alles weitere dann aufbaut. Ich begleite Menschen in Veränderungsprozessen. Das tue ich zum einen als Rednerin, als Beraterin und als Coach. Ich arbeite mit Techniken beispielsweise aus dem Mentalen Training, aus dem NLP oder mit der Motiv Struktur Analyse (MSA).

Als Expertin für bewussten Wandel ist es mir wichtig, Menschen in erster Linie Bewusstsein und Wahrnehmung für sich selbst zu vermitteln. Durch die Wahrnehmung kommen Menschen in ihre Emotionen und durch die Emotionen in die Veränderung – wir lernen nur da, wo wir fühlen. Das ist mein Kernpunkt, das tue ich zum einen im Spitzensport, im Motorsport wie auch im Fußball, das sind die beiden Hauptsportarten, auf die ich mich spezialisiert habe. Das tue ich auch mit Führungskräften. Am Ende ist das ein Stück weit die Persönlichkeitsentwicklung, die dann zur Führungsentwicklung, zu einer verbesserten Kommunikation und einer Einheit in einem Team führt. Wenn ich mich mehr wahrnehme, achte ich auch viel mehr auf mich. Durch das Bewusstsein geht es auch immer um die Selbstführung – wie führe ich mich selbst in den Bereichen Gesundheit, Führung aber auch meinen Geist, wie kontrolliere ich meine Gedanken.

WOMEN SPEAKER FOUNDATION: Aus dem Spitzensport ist sicher einiges auf die Wirtschaft übertragbar… Weiterlesen

Themen: , , , ,
Veröffentlichungen unserer Rednerinnen

Reality Bites – Mit einem Text von Regina Mehler

Best Practice und Erfolgsfaktoren im B2B Marketing
Es waren einmal Marketingleiter der führenden IT Anbieter in Deutschland. Die trafen sich regelmäßig, um ihre Erfahrungen auszutauschen. Klingt wie ein Märchen, weil die Aufgabe jedes einzelnen ja eigentlich darin bestand, „…sich im Markt vom jeweils anderen deutlich abzugrenzen“ – hat aber einen Namen: „Marketing Benchmark Circle“ (MBC).  Seit elf Jahren treffen sie sich, mittelständische Unternehmen und große internationale Akteure. Kaum eine Branche hat sich in dieser Zeit so rasant entwickelt wie der IT-Markt und nur wenige Bereiche haben in den vergangenen zehn Jahren gerade durch die Digitalisierung derart markante Umbrüche erlebt wie das Marketing.   

Haufe_Reality_BitesIn den 13 Kapiteln des Buches werden mit Praxisbeispielen dieser Profis die topaktuellen Themen des Marketing sozusagen im „How-to“-Modus durchdekliniert: Es geht u.a. um Brands, um Content Marketing, Storytelling, SEO, Corporate Responsibility, Social Media, Employer Branding, Internationales Marketing, die Rolle des Marketing in der Unternehmensentwicklung oder die noch lange nicht zu Ende erzählte Geschichte des fruchtbaren Miteinander von Marketing und Vertrieb die Regina Mehler und Meinrad Much geschrieben haben. Und weil die Autoren genau wissen, wovon sie reden, bleiben die Themen mit Beispielen aus dem richtigen Leben leicht verständlich – auch da, wo Studien und Marktforschung in Schaubildern und Diagrammen zitiert werden.

Der MBC ist also ein Erfolgskonzept: Dieser Austausch der Best Practice untereinander ist für alle Inspiration zur gemeinsamen Weiterentwicklung und erspart gleichzeitig jedem, die Fehler der anderen selbst zu machen. Dahinter steht eine offene, professionelle und kooperative Haltung, von der alle profitieren und die nun in Buchform als „Reality Bites“ vorliegt: für Marketingverantwortliche, für Unternehmer, für Studenten und für alle, die wissen wollen, wie’s geht.

„Reality Bites“ ist ab sofort inkl. eBook und Arbeitshilfen online für 39,95 Euro bei Haufe, im Buchhandel oder für 35,90 im Kindle-Shop zu bekommen.

Themen: , ,
Profile und Themen

Flourishing

Für ein gelingendes Leben

Kennen Sie Ihre Schwächen? Wie viele können Sie aufzählen, jetzt und „unter uns“? Und jetzt zu Ihren Stärken: auf wie viele kommen Sie da – ganz spontan?  Die meisten Menschen benennen ad-hoc mehr Schwächen als Stärken; wir sind evolutionsgeschichtlich auf die negativen Gefühle fokussiert – das hat auch psychosoziale Gründe. Wenn wir aber daran etwas ändern und uns um die Dinge kümmern, die wir mögen und tun, was wir gut können, und dabei unsere Ziele entwickeln und verfolgen, entfaltetet sich ein riesiges Potenzial.

Für Prosperierende Unternehmen

Für ein Unternehmen bedeutet das bessere Zahlen, eine höhere Bindung der Mitarbeiter und niedrigere Krankenstände, wenn genau diese Potenziale gesehen, wertgeschätzt und entwickelt werden:  Eine lösungsorientierte Führung mit dem Fokus auf die Stärken der Mitarbeiter lässt Unternehmen prosperieren. Seit einigen Jahren bietet die Positive Psychologie effiziente Interventionsmöglichkeiten und Strategien, die Prinzipien des Flourishing erfolgreich in Unternehmen anzuwenden. Beispielsweise in den Bereichen

  • Nachhaltiges Employer Branding und erfolgreiches Recruiting
  • Teamentwicklungsprozesse und wertschätzende Kommunikation
  • Maximierung der Motivation und stärkenorientierte Entwicklung
  • Positive Leadership: Lösungsorientierte Führung

Das Verankern der Unternehmenswerte in gelebter Unternehmenskultur und in authentischer Kommunikation ist wesentlich für den Erfolg eines Unternehmens. Dazu gehört Führungskompetenz, die auf Optimismus, Achtsamkeit und Wertschätzung basiert.

Teresa_Keller

 

 

 

 

 

 

 

                 Dr. Teresa Keller ist Expertin für Flourishing und bietet unterschiedliche Workshop- und Coachingformate an, die mittelfristig messbar zum wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens beitragen. Sie coacht Führungskräfte namhafter Großunternehmen bei Themen der Organisations- und Personalentwicklung, des Change Managements und der Begleitung von Innovationsprojekten. Sie begleitet Teamentwicklungsprozesse und den Aufbau der Employer Brand. Frau Dr. Keller berät außerdem Persönlichkeiten in herausgehobenen Positionen in Politik, Kultur und mittelständischen Firmen zu Fragen der individuellen Entwicklung. Sie ist Expertin für Flourishing und Potenzialentwicklung.

                                                                  

 

Themen: , , , , ,
Allgemein, Interview

Werte, Transparenz und Glaubwürdigkeit – in allen Bereichen der Unternehmenskommunikation

Philine von SellUnser Interview mit Philine von Sell

Sie ist vielfach ausgezeichnete Regisseurin und Fotografin, ehemalige Professorin, Produzentin und Gründerin der Circle of Values Communication GmbH und sie initiierte eine Begabtenförderung in den Townships von Südafrika. Philine von Sell verkörpert als Expertin für nachhaltige Unternehmenskommunikation, mit ihrem Handeln als Unternehmerin sowie mit ihrem sozialen Engagement Integrität und Glaubwürdigkeit. Wir sprachen mit ihr über Werte, Nachhaltigkeit und Authentizität in der Unternehmenskommunikation. Weiterlesen

Themen: , , , , , , , , , , , ,