Summit Insights

„Mein wunderbarer Arbeitsplatz“

Was haben Harley Davidson, das belgische Sozialministerium, eine französische Keksfabrik, ein indischer Großkonzern und ein amerikanischer Anbieter von Outdoor-Kleidung gemeinsam? Die Mitarbeiter organisieren dort ihre Arbeit selbst. Aber was bedeutet das genau? Arte wiederholt am 18. März die Dokumentation über Mitarbeiter und Chefs ganz unterschiedlicher Unternehmen und Behörden vor allem auch in Europa, die schon heute erfolgreich in innovativen, partizipativen Strukturen arbeiten. Die Globalisierung hat den Innovationsdruck auf die Unternehmen erhöht und die Digitalisierung revolutioniert die Arbeitsplätze. Eine Antwort auf diese Herausforderungen sind demokratische Strukturen: Vertrauen, Freiheit und Kreativität stärken die Mitarbeiterbindung und die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen auf dem globalen Markt. Ein interessanter Aspekt unseres Summit-Themas „Innovationskraft durch Demokratisierung und Partizipation“ und unbedingt sehenswert: am 18. März um 9 Uhr oder danach auf ARTE+7

Themen: , , , , ,
Summit Insights

Hauptversorger im Vollzeit- und Präsenz-Wahn: „Männer beteiligt euch endlich“

Robert_Franken„Junge, großartig ausgebildete Frauen strömen mit klaren Vorstellungen von beruflicher Zukunft und Karriere auf den Arbeitsmarkt. Und die Männer?“ Robert Franken, Referent auf unserem Summit, fragt in seinem überaus unterhaltsamen Huffington-Post-Artikel nach den reflektierten und engagierten Männern, die sich nun bitte mal endlich in die Debatte um die großen gesellschaftlichen und politischen Themen unsere Zeit einklinken: Wie stellen sich Männer ihre Zukunft „im Spannungsfeld Individuum, Familie und Karriere vor?“ Es hat den Anschein, als würden sich ausschließlich Frauen Unternehmenskulturen wünschen, „…die sich durch Respekt für den Einzelnen, Flexibilität bei Arbeitszeitmodellen und eine gute Balance aus Fördern und Fordern auszeichnen“. Ist es heute noch „männlich“ Hauptversorger zu sein und das Leben im Vollzeit- und Präsenz-Wahn zu verbringen? Männer zeigen bisher eher Trotz in unterschiedlichen Facetten, statt sich an der Diskussion zu beteiligen. Aber ist es nicht so, dass ein Wandel nur dann möglich ist, wenn Männer und Frauen gemeinsam argumentieren und Zukunft gestalten? Ein überaus witziger und kluger Aufruf von Robert Franken – bitte lesen!

Summit Agenda           Anmeldung          Summit aktuell

Themen: , , , , , , ,
Summit Insights

„Unternehmen sind erfolgreicher, wenn ihre Strukturen demokratisch werden“

Prof. Dr. WelpeOb Einzelhandel, IT oder Banken und Versicherungen – alle  Bereiche unserer Wirtschaft wandeln sich mit den drei großen Taktgebern Digitalisierung, Globalisierung und gesellschaftlicher Wertewandel. Die Sharing-Ökonomie, die Individualisierung von Produkten und Lebensentwürfe, die ganz andere Berufsbiografien ergeben, sind nur einige Beispiele dafür. Das sind Herausforderungen für Unternehmen, die sie nur mit neuen Führungs- und Organisationskonzepten bewältigen werden, sagt Prof. Dr. Welpe von der TU München, Referentin auf unserem Summit in Frankfurt am 7. und 8. Mai. In weltweiten Absatz- und Arbeitsmärkten geht es nicht nur um den Wettbewerb der Geschäftsmodelle, die Unternehmen stehen auch im Wettbewerb der Führungsmodelle.  In einem Video der ARD  stellt Frau Prof. Dr. Welpe ihre These in den Zusammenhang – klug, und sehr gut verständlich.

Summit Agenda           Anmeldung          Summit aktuell

Themen: , , , , , , ,